Rasierspiegel

… im Handumdrehen zur perfekten Rasur!

young man shaving in the bath

© bonninturina – Fotolia.com

Jeder Mann kennt das Problem: Fasst man sich nach der morgendlichen Rasur ins Gesicht, so sind doch meist noch kleine Härchen zu spüren. Meist liegt es daran, dass diese feinen Härchen im Badezimmerspiegel nicht zu sehen waren. Wir können Ihnen versichern, dass ein Rasierspiegel Abhilfe schaffen kann. Ein solcher Spiegel ist mit einer, beim Kauf frei wählbaren, Vergrößerungsstufe ausgestattet, welche die zu rasierende Stelle besonders in den Fokus rückt. So wird jedes noch so kleine Barthaar sichtbar und kann problemlos entfernt werden.

Rasierspiegel gibt es in vielen Modellen. Angefangen bei den Handspiegeln über Stand-Rasierspiegel bis hin zu fest montierten Wand-Rasierspiegeln. Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile: Handspiegel sind äußerst flexibel und lassen es zu, dass man nahezu jeden Bereich problemlos im Spiegel betrachten kann. Nachteil hingegen ist, dass immer eine Hand für den Spiegel benötigt wird, welche Ihnen entsprechend beim Rasieren fehlen könnte. Bei Stand-Rasierspiegeln hat man dieses Problem nicht, da man diesen an jedem gewünschten Ort platzieren und ausrichten kann. Dafür benötigt dieser eine gewisse Abstellfläche, welche leider nicht in jedem Badezimmer gegeben ist. Wand-Rasierspiegel eignen sich nur für Personen, welche einen festen Platz für die Rasur haben. Sie sind fest montiert und können entsprechend auch nur dort genutzt werden. Eine Mitnahme in andere Räumlichkeiten ist nicht möglich. Dennoch sind die zahlreichen Vorteile von Wand-Rasierspiegeln nicht von der Hand zu weisen – man kann Sie meist, dank Schwenkarmen oder Höhenverstellbaren Wandhalterungen, mühelos so platzieren, dass eine entspannte Arbeitshaltung ermöglicht wird.

Alle Vorteile der Rasierspiegel im Überlick

  • sehr gute Rasurergebnisse
  • frei wählbare Vergrößerungsstufen
  • verschiedene Varianten (Hand-, Stand- und Wandmodelle)